Übungen aus dem Yoga


Warum tut mir das gut?

Vor sehr vielen Jahren kreierten Mönche Körperübungen im Yoga, die ihnen das lange Verbleiben in bestimmten Positionen zum Meditieren überhaupt möglich machten. Diese Übungen wurden mit genauesten Kenntnissen der menschlichen Bewegungsabläufe in Verbindung mit der Atmung immer weiter entwickelt, bis sie zu den Übungen wurden, die wir hier in Europa heutzutage als „Yoga-Übungen“ kennen. Bei DER THERAPEUTIN liegt der Schwerpunkt nun weniger auf der Meditation als auf der Körperübung. Möchte ich mich auf lange Sicht zum Beispiel von lästigen, immer wieder kehrenden Rückenschmerzen befreien, ist die regelmäßige Yoga - Praxis ein oft erprobtes und erfolgreiches Rezept.